Einträge mit dem Schlagwort: arbeitsrecht

Weihnachtsgeld: Vertragsfreiheit oder Gleichbehandlungspflicht?

Die Klägerin war in einem Unternehmen beschäftigt, welches jährlich Sonderzahlungen als Weihnachtsgeld an die Mitarbeiter auszahlte. Laut dem Arbeitgeber sollten diese Sonderzahlungen freiwillig erfolgen. Die Mitarbeiter sollten dadurch für ihre geleistete Arbeit und Betriebstreue belohnt und für das nächste Jahr motiviert werden. Für die Feststellung der Höhe des Betrags hatte der Arbeitgeber bestimmte Regeln aufgestellt…. Weiter »

Arbeitnehmerrechte: „Todesrad“-Artist im Zirkus nicht krankenversichert

Eine Artistengruppe schloss mit einem Zirkus einen „Vertrag über freie Mitarbeit“. Die Artisten verpflichteten sich hierin, in der Show des beklagten Zirkusbetreibers eine „Hochseil- und Todesradnummer […] gesehen wie auf dem Video bei Youtube“ aufzuführen. Als sich schon bei der Premierenveranstaltung einer der Künstler schwer verletzte, kam heraus, dass der Arbeitgeber die Artisten nicht krankenversichert… Weiter »